Was wollen wir?
  • Die Imkerei in unserer Heimat fördern und erhalten.
  • Uns als Imker weiterentwickeln und nachhaltig arbeiten.
Wofür stehen wir?
  • Für Honig aus der Region
mehr über uns
  • Siegfried Welzmiller
    Klosterlechfeld
    Telefon: 08232/2552
  • Hubert Schlee Landsberg
    Telefon: 08191/973373
  • Hermann IiIka
    Fuchstal
    Telefon: 08243/1605
Der Imkerverein Landsberg und Umgebung bieten Interessierten an, durch Imker auf Probe mit einer faszinierenden Freizeitbeschäftigung Bekanntschaft zu schließen. Während der Zeit des Probeimkerns wird der Teilnehmer von erfahrenen Imkern fachkundig in die Materie eingeführt. Der Große Vorteil dieser Aktion für den Jungimker liegt darin, unter Anleitung das Imkern zu erlernen. Voraussetzung für das Probeimkern ist eine Anfängerschulung in der Imkerschule Landsberg, und auch weitere Kurse. Bei Interesse melden Sie sich bei einem Imker in Ihrer Nähe oder gerne auch beim Imkerverein Landsberg u. Umgebung unter der Telefonnummer: 08232/ 2552 oder per Email.
Hier können Sie anrufen, wenn sich ein Bienenschwarm bei Ihnen niedergelassen hat.

  • Siegfried Welzmiller
    Telefon: 08232/2552 Klosterlechfeld
    mail: siegfried_welzmiller@web.de
  • Hubert Schlee
    Telefon: 08191/9733735 Landsberg
  • Thorsten Poth
    Telefon: 0173/4193828 Landsberg
  • Hermann Jilka
    Telefon: 08243/1605 Fuchstal
  • Gabriel Nieberle
    Telefon: 08243/2707 Fuchstal
Wir möchten Sie bei der Suche nach Bienenvölker unterstützen.
Ebenso bitten wir Sie uns mitzuteilen, wenn Sie Bienenvölker oder Königinnen zu verkaufen haben.
Telefon: 08232/2552
Bärenfang (altes Rezept)

Auf 1 Liter Honig 1 Liter Wasser geben, aufkochen und abschäumen lassen. Nach dem Erkalten gibt man einen Liter feinsten Weingeist hinzu. Danach gut schütteln und einige Zeit stehen lassen worauf man den Bodensatz abgießt. Dieser Likör gewinnt durch längeres Stehen an Güte und Wohlgeschmack. Tip: Im Honigwasser recht viel Orangenschalen mitkochen.

Honigwein “Met” (nach Bruder Adam)

4 1/2 Liter gut abgekochtes Wasser, darin 1 1/2 bis 3 Kg Honig gut einmischen, bis zur völligen Auflösung. Für 1 bis 2 Minuten aufkochen (nicht länger), in Glas-, Email- oder verzinntes Gefäß noch heiß einfüllen, auf 5 Liter Honigmost 15 – 16 gr. Zitronensäure- Kristalle zugeben. Ist der Honigmost auf etwa 27 Grad C abgekühlt, Weinhefe- Reinkultur zusetzen, Spundloch mit Watte- oder Gärspund sofort verschließen. Den Obstwein ausgären lassen und abziehen.

Honig als Schlafmittel

Kurz vor dem Schlafengehen 1 Eßlöffel Honig in 1 Glas heißem Wasser verrühren und schnell trinken.

Honig und Apfel gegen Heiserkeit

Äpfel werden fein gerieben und mit Bienenhonig zu einem Brei vermischt, der langsam löffelweise gegessen wird. Schon nach wenigen Stunden soll die Stimme wieder klar sein.

Honig als Stärkungsmittel

In 1/4 Liter Milch 20 g Bäckerhefe kurz aufkochen, nach Abkühlung reichlich Honig zurühren. Hilft bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Erschöpfung

Willkommen beim Imkerverein Landsberg und Umgebung

Hätten Sie das Gewusst?

Die Bestäubungsleistung der Honigbiene “Kleines Tier große Wirkung”

  • Rund 80% der 2000-3000 heimischen Nutz und Wildpflanzen sind auf die Honigbienen als Bestäuber angewiesen
  • Rund 85% der Landwirtschaftlichen Erträge in Pflanzen und Obstbau hängt in Deutschland von der Bestäubung der Honigbiene ab
  • Die Deutschen Imker ernten ca. 20.000 bis 25.000 Tonnen Honig im Jahr. Das Entspricht etwa 20% des Verbrauchs in Deutschland.
Warum Honig von der Region?

Ein traditionelles Volksheilmittel bei Heuschnupfen ist Honig. Allerdings muss der Honig von besonderer Qualität sein. Er muss von Honigbienen aus der Region gesammelt worden sein. Außerdem muss er roh, also unerhitzt sein, naturbelassen, unbestrahlt und auch ungefiltert. Regionaler Honig gewöhnt den Körper nach und nach an die Pollen aus der Umgebung und wirkt so als natürliches Mittel gegen Heuschnupfen. Man nimmt täglich einen kleinen Löffel eines solchen Honigs mit ein wenig Apfelessig in einem Glass mit warmem Wasser.

1903
Gründungsjahr

0
Mitglieder

+0
Besucher

weitere Termine


  • Connector.

    28.10.2016 Herbstversammlung

    Unser jährliches Treffen zum Ende des Bienenjahres.

  • Connector.

    25.11.2016 Imkertreff

    Wie immer im Bräustüberl

  • Connector.

    04.10.2016 Jahresmesse

    für verstorbene Imker in der Heilig-Kreiz-Kirche um 08:45 Uhr, anschließend Weisswurstessen im Gausthaus Süßbräu.

Download